IAESTE LC Darmstadt

Outgoing

Infos für Studierende

Das IAESTE Lokalkomitee Darmstadt vermittelt Fachpraktika im Ausland für Studierende folgender Universitäten/Hochschulen:

  • TU Darmstadt, 
  • h_da Darmstadt,
  • EH Darmstadt, außerdem der
  • Goethe-Universtät Frankfurt am Main und der 
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Die Praktikumsangebote sind vorwiegend auf Studenten technischer und naturwissenschaftlicher Fachrichtungen ausgelegt.  Von Zeit zu Zeit werden jedoch auch Praktikumsplätze mit wirtschaftlichem oder gesellschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt ausgeschrieben.

Es gibt sowohl Plätze in der Industrie als auch an Forschungsinstituten. Die meisten IAESTE-Praktika dauern etwa 2-3 Monate und finden oft in den Sommermonaten statt. Die Praktika sind grundsätzlich immer vergütet; der Verdienst richtet sich dabei nach den landestypischen Lebenshaltungskosten. IAESTE übernimmt für die Praktikanten die Wohnungssuche und erledigt alle notwendigen Formalitäten. Dieser Service ist für in Deutschland eingeschriebene Studenten kostenlos. Ermöglicht wird dies durch die Eingliederung des IAESTE-Programms in den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

 

Wie kann ich ein Praktikum über IAESTE bekommen?

Um dich beim IAESTE LC Darmstadt für ein Praktikum zu bewerben, musst du einige wenige Voraussetzungen erfüllen. Diese sind:

  1. Du bist aktuell an einer der folgenden Hochschulen immatrikuliert: TU Darmstadt, h_da Darmstadt, EH Darmstadt, Goethe-Universtät Frankfurt am Main oder Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  2. Du bist befindest dich aktuell im dritten Fachsemester oder höher
  3. Du hast das 30. Lebensjahr noch nicht vollendet
  4.  Für Praktika außerhalb der EU musst du einen Reisepass besitzen, der über die Dauer des Praktikums hinaus gültig ist. Ein Personalausweis reicht nicht aus!

Des weiteren gilt es zu beachten:

  • Für Praktika in einigen Ländern (z.B. USA, Korea, Japan, viele EU Länder) ist die Ausstellung eines polizeilichen Führungszeugnisses notwendig. Dies kann in der zuständigigen Polizeidienststelle am Hauptwohnsitz beantragt werden. Hierbei ist von einer zusätzlichen Bearbeitungszeit auszugehen, die bei der Bewerbung berücksichtigt werden sollte.
  • Manche Arbeitgeber verlangen ein zusätzliches Empfehlungsschreiben (Letter of Recommendation) von der Bildungseinrichtung oder einem früheren Arbeitgeber. Hierzu kann ein Arbeitszeugnis einer Praktikums- oder HiWi-Stelle dienen. Alternativ haben die meisten Fachgebiete Vorlagen für solche Schreiben, in denen lediglich der Name des Studenten ergänzt werden muss. Frage hierzu am besten einfach beim Professor deines Vertrauens an!

 

Wenn du die Voraussetzungen für ein IAESTE Praktikum erfüllst, kannst du am regulären Bewerbungsverfahren teilnehmen.

Ab Oktober eröffnen wir das Vorbewerbungsverfahren. Dieses läuft über die IAESTE Exchange Platform (EP). Dort musst du dich als Student registieren, deine Daten eingeben und folgende Dateien hochladen:

  • Motivationsschreiben, aufgrund dessen wir dann entscheiden, wem wir gerne ein Auslandspraktikum ermöglichen würden
  • Lebenslauf
  • Transcript of Records
  • Aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Sprachzeugnis über die englische Sprache

Erst wenn alle Unterlagen vollständig sind, können wir euch verifizieren und die nächsten Schritte einleiten!

Abhängig von den angegebenen Randbedingungen (Länderwünsche, Zeitraum, Qualifikationen) wird dann versucht, passende Praktikumsangebote für unsere Bewerber zu ertauschen. Dies findet auf nationalen, vom DAAD organisierten Konferenzen statt, auf welchen wir vom LC Darmstadt teilnehmen.

Da wir in Darmstadt derzeit jährlich etwa 7 Plätze im Tauschverfahren erhalten, und die Anzahl der Bewerber bei ca. 40 liegt, können wir nicht jedem Bewerber einen geeigneten Praktikumsplatz anbieten. Bei mehreren Interessenten auf einem verfügbaren Praktikumsplatz entscheiden wir dann anhand der Vorbewerbungen über die endgültige Platzvergabe.

Wenn wir euch einen Praktikumsplatz zuweisen konnten, müsst ihr euch entscheiden, ob ihr den Angebot definitiv annehmen, d.h. eine verpflichtende Bewerbung an den Arbeitgeber senden wollt. Anschließend bekommt ihr von uns sämtliche Unterlagen ausgehändigt, die für die endgültige Bewerbung notwendig sind. Die finale Rückmeldung erhaltet ihr ca. im April.

Die Deadline für die Abgabe einer Vorbewerbung und des Motivationsschreibens ist jedes Jahr Anfang Januar (nächste Frist: 12. Januar 2020). Die vermittelten Praktika finden dann in den darauffolgenden Monaten (meist im Sommer) statt.

Weitere Informationen über das Bewerbungsverfahren erhaltet ihr hier.

Im regulären Bewerbungsverfahren bleiben nach der ersten Platzvergabe oft Plätze übrig, die mitunter recht interessant sind. Diese Restplätze werden im sogenannten Nachtauschverfahren vergeben. Dabei spielt die Abgabe einer Vorbewerbung keine Rolle mehr. Das Nachtauschverfahren findet jedes Jahr im März statt. Wenn wir für dich über das reguläre Bewerbungsverfahren keinen Platz ertauschen konnten, informieren wir dich natürlich über die Nachtauschmöglichkeiten und halten mit die Rücksprache, an welchen Plätzen du ebenfalls Interesse hast.

Zusätzlich zu dem regulären, einjährigen Turnus für Praktikumsplätze gibt es sog. COBE und FCFS (First-come-first-serve) Offers. Diese werden das ganze Jahr aktualisiert und es lohnt sich, immer mal wieder in die aktuelle Liste hineinzuschauen. Du findest sie unter diesem Link. Wenn dich ein Platz interessiert, kontaktiere uns einfach unter info@iaeste-darmstadt.de und wir helfen dir gerne weiter. 

COBE-Offers sind Angebote, für die der Arbeitgeber mehrere Bewerbungen erhält. Bei FCFS-Offers gilt es schnell zu sein: Hier gibt es für eine Stelle nur eine Bewerbung, welche nach dem first-come first-serve vergeben wird.

Vorteile eines IAESTE-Praktikums

Zeitersparnis

Durch ein Praktikum mit IAESTE sparst du dir viel Zeit - vor allem beim Bewerbungsprozess und Formalia (Visum, Arbeitserlaubnis, etc.). Falls du Fragen hast, stehen wir dir als LC Darmstadt immer zur Verfügung. Der Service ist für in Deutschland eingeschriebene Studierende kostenlos!

Praktikums-vergütung

IAESTE-Praktika sind in der Regel bezahlt und das verdiente Geld reicht aus, um die Wohnung zu bezahlen und den Lebensunterhalt zu bestreiten. Ein weiterer Vorteil ist der Reisekostenzuschuss in außereuropäische Länder, den der DAAD nach erfolgreicher Bewerbung gewährt.

Betreuung vor Ort

Das IAESTE LC an deinem Praktikumsort organisiert dir deine Wohnung, holt dich vom Flughafen ab und steht als Ansprechpartner zur Verfügung, falls du Fragen hast. Außerdem organisiert es Ausflüge und Partys und lässt dich so schnell Anschluss finden.

Outgoing-Erfahrungen

Mehr Erfahrungsberichte sind auf der internationalen IAESTE Seite verfügbar.

„My two months in Brazil have been an adventurous and exciting time full of new experiences! An internship is a great opportunity to get to know a country from a local perspective. I visited a lot of stunning places: Paraty, Ilhabela, Vitória, the waterfalls of Foz do Iguazu and much more! Thanks to all the IAESTE volunteers who made that incredible experience possible!“
Simon
Outgoer 2018
„One of the most heard sentences on the streets in Nablus was ‚You are welcome to Palestine!‘ There are a lot of stories told about the relationship to Israel, and there are a lot of sites to visit informing about the Middle East Conflict, especially as a German. During my internship at the Energy Research Center in Nablus I worked on solar cells and had enough time to plan my next trip to the Golan Heights, Jerusalem and many more places.“
Florian
Outgoer 2018

FAQ

In vielen Ländern ist es ohnehin Pflicht, in jedem Fall aber ist eine Auslandskrankenversicherung elementar wichtig. Weiter ist eine Unfall- und eine Haftpflichtversicherung, die im Ausland gültig ist, sehr zu empfehlen.

Der DAAD bietet für IAESTE Praktikantinnen und Praktikanten eine kostengünstige kombinierte Auslandskranken-, -unfall und -haftpflichtversicherung an.  Die Versicherungsprämie (Tarif 720/A) beträgt seit dem 01.12.2015 konstant 32,00 € pro Monat. Die Versicherungsbedingungen für Praktikanten findest Du hier.

Die Anmeldung zur Versicherung für IAESTE-Praktikanten erfolgt auf unterschiedlichen Wegen, abhängig davon, ob du einen Fahrtkostenzuschuss beantragt hast oder nicht.

Hast du einen Fahrtkostenzuschuss beantragt bzw. planst, dies zu tun,  kannst du die Versicherung anschließend ebenfalls über das DAAD-Portal abschließen. Wenn du keinen Fahrtkostenzuschuss beantragst, kannst du den Antrag für die Versicherung direkt per email an unsere Versicherungsstelle schicken.

Studierende aller Fachrichtungen, die ein von der jeweiligen Fakultät vorgeschriebenes oder empfohlenes Praktikum im Ausland absolvieren möchten, können beim DAAD einen Fahrtkostenzuschuss beantragen. Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach dem Zielland.

Weitere Informationen findet ihr hier.

  • Gültiger Reisepass bzw. Personalausweis (nur für die EU)
  • Visum
  • Auslandskrankenvericherung, ebenso Unfall- und Haftpflichtversicherung. 
  • Genügend Geld für den ersten Monat
  • Impfpass
  • Studienbescheinigung Eurer Universität
  • Internationaler Studienausweis, gibt es beim Asta
  • Digitalkamera mit ausreichend Speicherplatz
  • Gute Wanderschuhe
  • Warme Kleidung (auch in der Wüste kann es kalt werden)
  • Badeklamotten
  • Adapter für den dortigen Stromanschluss
  • Evtl. Schlafsack, Bettzeug und Mosktionetz
  • Optional: Infomaterial über Deutschland, ein paar Gastgeschenke

Das Visum, sofern erforderlich, beantragst Du unter Vorlage des Formulars N/5a (bekommst du von uns), der Arbeitgeberbestätigung, und ggf. andere beigelegte Unterlagen direkt bei dem zuständigen Konsulat bzw. Botschaft. Da von Zeit zu Zeit aufenthaltsrechtliche Änderungen eintreten können, solltest Du Dich rechtzeitig über den aktuellen Stand der Einreisebestimmungen informieren. Wir unterstützen dich dabei gerne.

tbd

de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch